Zahnbürste

11.01.21

Neujahresvorsätze für gesunde Zähne

Weil ein neues Jahr für viele Menschen so etwas wie ein Neustart bedeutet, geben sich einige selbst das Versprechen, dass sie sich im kommenden Jahr bei bestimmten Dingen besser verhalten werden. Oft spielen Sport oder eine gesündere Ernährung dabei eine Rolle. Denken Sie dieses Jahr doch einmal an ein anderes Thema, das Sie im vergangenen Jahr möglicherweise genauso wenig verfolgt haben, das aber genauso viel Aufmerksamkeit verdient. Ihre Zahnärztin von der Zahnboutique in Zürich gibt Ihnen im Folgenden Hinweise, welche Aspekte am wichtigsten sind.

1. Gründlich Zähne putzen

Es klingt banal, aber achten Sie einmal bewusster auf die Art und Weise, wie Sie Ihre Zähne putzen. Es kann sehr lästig sein und wird deswegen oft mit der Zeit nur nachlässig umgesetzt. Da es aber sehr wichtig ist, möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie unbedingt zweimal täglich für je drei Minuten Ihre Zähne putzen sollten, um diese von Plaque zu befreien. Diese bildet sich immer wieder neu, und wird es nicht entfernt, bilden sich schädliche Bakterien, die Karies und Zahnfleischentzündungen auslösen können. Ganz wichtig ist hier selbstverständlich auch: Zahnseide benutzen. Nichts reinigt so gründlich in den Zahnzwischenräumen, der oft vergessen wird, obwohl der einen grossen Teil der Zahnoberfläche ausmacht. Denken Sie ausserdem daran, Ihre Zahnbürste oder Zahnbürstenkopf regelmässig auszutauschen. Die Bakterien, die sich darauf sammeln, sind im Mundraum nicht erwünscht und können nur so vermieden werden.

2. Suchen Sie Ihren Zahnarzt auf

Viele Menschen gehen ungern zum Zahnarzt, weil sie Schmerzen bei der Behandlung erwarten. Doch damit zögern sie diese nur hinaus. Sorgen Sie vor, bevor Krankheiten entstehen können. Dabei hilft einerseits die beschriebene Zahnhygiene, die Sie zu Hause ausführen können, und andererseits der Gang zum Zahnarzt. Nur dort kann sichergestellt werden, dass mit Ihren Zähnen absolut alles in Ordnung ist, und gegebenenfalls können Vorbeugungen getroffen werden.

3. Dentalhygiene

Setzen Sie sich doch zum Neujahr den Vorsatz, wieder einmal eine effektive und schonende professionelle Zahnreinigung bei Ihrer Zahnarztpraxis in Zürich in Anspruch zu nehmen. Bei uns arbeiten qualifizierte, erfahrene Dentalhygienikerinnen, die Ihre Zähne perfekt reinigen. Nur mit einer Dentalhygiene werden auch die hartnäckigsten Beläge von den Zähnen entfernt, denn Plaque und Zahnstein sitzen sehr fest und lassen sich trotz fleissiger Pflege unmöglich mit einer herkömmlichen Zahnbürste zu Hause entfernen. Leisten Sie sich mindestens einmal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung – das erspart Ihnen später möglicherweise unangenehme Behandlungen, die wegen Karies nötig werden. Ausserdem kann die Dentalhygiene auch dafür sorgen, dass Ihre Zähne durch die Reinigung ein wenig aufhellen.

4. Kontrolltermine

Wenn Sie sowieso schon für eine Dentalhygiene bei Ihrem Zahnarzt in Zürich sind, lassen Sie doch auch gleich eine Kontrolluntersuchung vornehmen. Auch, wenn Sie ungern zum Zahnarzt gehen: Regelmäßige Kontrollen schützen Sie später vor schmerzhaften Behandlungen. Greifen Sie Krankheiten an, bevor sie ausbrechen und sich verbreiten können. Das gilt nicht nur für die bekannten Kariesbeschädigungen am Zahn. Rund 80 Prozent der Erwachsenen leiden an einer Gingivitis, und die meisten wissen nicht einmal davon, da es anfangs oft keine Beschwerden gibt. Sogar Kinder und Jugendliche können betroffen sein. Damit Ihre Zahnärztin in Zürich eine solche Zahnfleischentzündung frühzeitig erkennen und behandeln kann, ist es erforderlich, dass Sie mindestens zweimal im Jahr einen Besuch in der Praxis wahrnehmen.

Falls Sie sich in den letzten Jahren vor dem regelmässigen Besuch gescheut haben, nehmen Sie sich doch diesem Neujahresvorsatz an – Ihren Zähnen und Ihrer Gesundheit zuliebe.