Willkommen in
der Zahnboutique.

Die Zahnarztpraxis in Zürich. Hier treffen sich Qualität und Expertise in herzlichem Ambiente.

  • Empfang
  • Wartebereich
  • Behandlungsraum

Ihr Zahnarzt
in Zürich

Die Zahnboutique, das ist Ihre ganz persönliche Vertrauenspraxis, die Sie mit grosser Herzlichkeit empfängt und mit hoher Kompetenz behandelt. Dr. med. dent. Madeleine Rainer, erfahrene Zahnärztin und Inhaberin, ist gemeinsam mit Partner und Geschäftsführer Dominik Rainer und einem sympathischen Team im Herzen Zürichs für Sie da.

Unser Ziel bei jeder zahnärztlichen Behandlung in Zürich ist es, das optimale Behandlungsergebnis für Patienten aller Generationen zu erzielen. Auf dem optimalen Niveau der zahnmedizinischen Möglichkeiten – und das schon seit vielen Jahren. In der Zahnboutique arbeiten wir mit Perfektion bis ins Detail, verlieren aber niemals den Menschen aus den Augen. In einer echten Wohlfühlatmosphäre, die Menschen mit Offenheit empfängt, begrüssen wir alle Patientinnen und Patienten mit der gleichen Herzlichkeit: ob Junior, Senior oder Angstpatient. Wir nehmen uns viel Zeit für Sie und beraten Sie immer individuell, um die passende Lösung für Sie zu finden.

Für eine Terminvereinbarung oder Fragen nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Noch schneller und unkomplizierter geht die direkte Online-Terminvergabe.

Die gute Nachricht? Die Zahnboutique liegt ganz zentral und sicher auch in Ihrer Nähe. Sie finden unsere Zahnarztpraxis in der City von Zürich direkt am Kreuzplatz in der Forchstrasse 2.

Wir begrüßen Sie in der Zahnboutique von Dr. Madeleine Rainer

Das macht die Zahnboutique
so besonders.

Von Anonymität und wechselnden Ansprechpartnern halten wir nicht sehr viel. Deshalb ist die Zahnboutique eine Zahnarztpraxis mit Persönlichkeit, Vertrauen und Fairness. Das aufeinander eingespielte Team von Zahnarzt Dr. med. dent. Madelaine Rainer aus Zürich schafft so eine angenehme Atmosphäre, in der sich Jung und Alt wohlfühlen.

Wir möchten, dass Ihre Zähne dauerhaft gesund bleiben. Innovative Technologie und hochwertige Instrumente sind für uns daher ebenso selbstverständlich wie moderne Methoden und Materialien in ausgesuchter Qualität sowie fachliches Können. Zum Beispiel für die Dentalhygiene.

Ein stilvolles Ambiente und ein offenes und freundliches Team mit sehr viel Herz und Zeit für jedes Anliegen verleihen Ihrem Zahnarztbesuch echte Wohlfühlmomente. Wir freuen uns darauf, Sie in unserer Zürcher Praxis willkommen zu heissen.

Zürich - Kreuzplatz Forchstrasse 2

In Ihrer Nähe
– unser Standort

Mitten im Zentrum Zürichs erwarten wir Sie am Kreuzplatz in der Forchstrasse 2. Hier sind wir mit Zahnmedizin auf hohem Niveau in charmantem Ambiente für Sie da. In aller Persönlichkeit und voller Vertrauen.

Unsere zentrale Lage ist Ihr Vorteil: Sie erreichen unsere Zahnarztpraxis bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem Auto aus allen Richtungen.

  • Gehdistanz zum Bahnhof Stadelhofen
  • Haltestelle Kreuzplatz (Tram 8, Tram 11, Buslinie 31, sowie Forchbahn S18)
  • Diverse Parkhäuser in direkter Umgebung (Coop via Zollikerstrasse), (Migros via Wagnergasse)
  • Zahnarztpraxis befindet sich im 4. Stock (Aufzug vorhanden)

Nachhaltige Zahnpflegeprodukte: Ein Überblick über umweltfreundliche Zahnbürsten, Zahnpasta und andere Zahnpflegeprodukte

Besonders in der heutigen Zeit, in der Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit immer wichtiger werden, suchen viele Menschen nach Möglichkeiten, ihren Alltag entsprechend anzupassen und umweltfreundlicher zu gestalten. Einer dieser Bereiche ist die Zahnpflege, die jedoch unter umweltfreundlicheren Maßnahmen nicht leiden sollte. Ihre Zürcher Zahnärztin, Dr. med. dent. Rainer, verschafft Ihnen einen Überblick über nachhaltige Zahnpflegeprodukte, die nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch gut für Ihre Zähne sind und Ihr strahlend weisses Lächeln verschönern.

Zum Artikel

Nachhaltige Zahnpflegeprodukte: Ein Überblick über umweltfreundliche Zahnbürsten, Zahnpasta und andere Zahnpflegeprodukte

Auch Zero-Getränke schaden den Zähnen: ein süsses Risiko

Wenn es um Erfrischungsgetränke geht, sind viele Leute auf der Suche nach gesünderen Alternativen zu den zuckerhaltigen Flüssigkeiten, die so beliebt sind. Zero-Getränke, die keine Kalorien enthalten und oft als gesund beworben werden, scheinen eine verlockende Wahl dafür zu sein. Doch dieser Schein kann trügen, denn obwohl sie keinen Zucker enthalten, können sie dennoch schädlich für unsere Zähne sein. Ihre Zahnärztin Dr. med. dent. Rainer aus Zürich erklärt Ihnen die Gefahren sowie Präventionsmöglichkeiten.

Zum Artikel

Auch Zero-Getränke schaden den Zähnen: ein süsses Risiko

Schwangerschaftsgingivitis: So schützen Sie Ihr Zahnfleisch während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft durchläuft der Körper viele Veränderungen, die sowohl das Wohlbefinden als auch die Gesundheit beeinflussen. Eine häufige Beschwerde, die viele werdende Mütter erleben, ist Zahnfleischbluten. Tatsächlich leiden 60 bis 75 Prozent der schwangeren Frauen an einer Zahnfleischentzündung, die auch als Schwangerschaftsgingivitis bekannt ist. Diese Erkrankung kann unangenehm sein und das Risiko für andere Gesundheitsprobleme wie Parodontitis erhöhen. Ihre Zahnärztin Dr. Rainer aus Zürich erklärt Ihnen die Ursachen der Schwangerschaftsgingivitis und gibt Ihnen praktische Tipps zur richtigen Zahnpflege während dieser besonderen Zeit.

Zum Artikel

Schwangerschaftsgingivitis: So schützen Sie Ihr Zahnfleisch während der Schwangerschaft

Trend: Biologische Dentalhygiene – was sind die Vor- und Nachteile gegenüber der klassischen Zahnreinigung?

Ohne Bio-Siegel läuft nichts mehr? Einkaufen im Hofladen. Riesige Bio-Abteilungen in den Supermärkten. Bio-Fahrrad. Ökologisch und fair produzierte Kleidung. Was wie Fortschritt wirken soll, ist genau genommen ein Weg zurück in die Vergangenheit, bevor Massenproduktion, Hochverarbeitung von Konsumgütern, Digitalisierung und chemische Forschungen für Globalisierung, ständige und schnellere Verfügbarkeit sorgten. Bedeutet biologische Dentalhygiene also auch einfach back to the roots? Auf diesen Gedanken könnte man kommen, wenn man sich zum Beispiel die Entwicklung der Zahnbürste anschaut: Im 15. Jahrhundert wurde sie in China erfunden. Ihr Stiel war aus Bambus, die Bürste aus Schweinsborsten. Heutzutage liegen neben einer grossen Auswahl an elektrischen Zahnbürsten wieder Handmodelle aus Holz und Bambus im Trend.

Auch bei der biologischen Zahnreinigung bedienen sich Zahnärzte altbekannter Methoden wie dem Ölziehen, kombinieren diese zum Teil aber mit hochmodernen Verfahren. Die Zahnboutique, Ihre Zahnarztpraxis in Zürich, klärt über Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen klassischer und biologischer Dentalhygiene auf.

Zum Artikel

Trend: Biologische Dentalhygiene – was sind die Vor- und Nachteile gegenüber der klassischen Zahnreinigung?

Zahnarztangst überwinden: Tipps zur Bewältigung von Angst vor Zahnbehandlungen

Für viele Menschen ist der Gedanke an einen Zahnarztbesuch mit Angst und Unbehagen verbunden. Diese Angst vor Zahnbehandlungen kann verschiedene Ursachen haben, seien es schlechte Erfahrungen oder einfach die Furcht vor dem Kontrollverlust.

Zum Artikel

Zahnarztangst überwinden: Tipps zur Bewältigung von Angst vor Zahnbehandlungen

Die Geschichte des Zahnersatzes

Heutzutage ist Zahnersatz eine Selbstverständlichkeit, doch wie und wann hat es den ersten Zahnersatz gegeben? Die Geschichte des Zahnersatzes ist so alt wie die Menschheit selbst und genauso spannend wie interessant. Ihre Zürcher Zahnärztin Dr. med. dent. Rainer klärt auf.

Zum Artikel

Die Geschichte des Zahnersatzes

Teenager – wie sie zahngesund durch die Pubertät kommen

In der turbulenten Zeit der Adoleszenz neigen Jugendliche oft dazu, weniger auf ihre Zahngesundheit zu achten. Zwischen schulischen Verpflichtungen, sozialen Interaktionen und persönlichen Interessen gerät die Zahnpflege manchmal in den Hintergrund. Doch gerade in dieser Lebensphase können sich leicht schlechte Gewohnheiten einschleichen, die langfristige Auswirkungen auf die Zähne haben können. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, Wege zu finden, um die Zahnpflege nahtlos in das Leben von Teenagern zu integrieren, ohne dass es wie eine zusätzliche Belastung erscheint. In diesem Beitrag werden wir beleuchten, wie Jugendliche ihre Zahngesundheit berücksichtigen können, während sie gleichzeitig ihren vielfältigen Alltag bewältigen. Ihr Zahnarzt in Zürich kann dabei helfen, die besten Strategien für eine langfristige Zahngesundheit zu entwickeln.

Zum Artikel

Teenager – wie sie zahngesund durch die Pubertät kommen

Sind gesunde Zähne genetisch bedingt?

Sowohl Haar- und Augenfarbe als auch unser Körperbau und die Gesichtszüge sind in unseren Erbanlagen enthalten und können nur bedingt verändert werden. Ähnlich verhält es sich mit unseren Zähnen. Die Grösse und Form der Zähne und des Kiefers, die Stellung und Struktur der Zähne sowie die Dicke des Zahnschmelzes können vererbt werden. Auch die Abwehrmechanismen, um Zahnerkrankungen vorzubeugen, sind in ihrer Art und Intensität durch die Gene vorprogrammiert. Unabhängig von genetischen Faktoren können wir den Zustand unserer Zähne durch richtige Pflege, gesunde Ernährung und den Verzicht auf bestimmte Genussmittel, die unseren Zähnen schaden können, positiv beeinflussen. Wie Genetik und Zahngesundheit miteinander zusammenhängen, erfahren Sie im folgenden Beitrag der Zahnboutique, Ihrer Zahnarztpraxis in Zürich.

Zum Artikel

Sind gesunde Zähne genetisch bedingt?

Digitale Technologien in der Zahnmedizin

In den vergangenen Jahren haben in der Zahnheilkunde einige positive Entwicklungen stattgefunden, die insbesondere durch die Einführung digitaler Technologien vorangetrieben wurden. Nicht nur die Arbeitsweise von Zahnärzten und Zahntechnikern wird von den neuen Innovationen beeinflusst, durch effizientere Behandlungen kann auch die Erfahrung von Patientinnen und Patienten verbessert werden. Welche digitalen Technologien die Zahnmedizin revolutioniert haben, erfahren Sie von Ihrer Zahnarztpraxis in Zürich.

Zum Artikel

Digitale Technologien in der Zahnmedizin

Weisheitszähne – wie Sie erkennen, ob sie raus müssen

Weisheitszähne werden auch als die dritten Molaren (vom lateinischen Wort für Mühlstein, „molaris“) bezeichnet, weil sie die dritten und letzten Backenzähne im menschlichen Gebiss sind. Sie brechen für gewöhnlich zwischen dem 17. und 25. Lebensjahr durch. Oft führen sie zu Problemen, die eine Entfernung erforderlich machen. Doch wie erkennen Sie, ob Ihre Weisheitszähne entfernt werden müssen? Ihre Zahnärztin aus Zürich weist Sie im folgenden Beitrag auf Anzeichen hin, die Sie in diesem Zusammenhang beachten sollten.

Zum Artikel

Weisheitszähne – wie Sie erkennen, ob sie raus müssen

Dentalhygiene – warum sie für Personen mit Zahnspangen oder Retainern besonders wichtig ist

Das Tragen einer Zahnspange oder eines Retainers erschwert die Zahnpflege erheblich. So ist es durch die Drahtkonstruktionen von festen Zahnspangen sowie Retainern sehr mühsam, die Zahnzwischenräume zu erreichen. Wenn Zahnseide verwendet wird, muss diese unter dem Draht der Spange oder des Retainers hindurchgeführt werden. Wenn die Zähne nicht zu eng beieinanderstehen, eignen sich Interdentalbürstchen am besten zur Reinigung der Zahnzwischenräume.

Zum Artikel

Dentalhygiene – warum sie für Personen mit Zahnspangen oder Retainern besonders wichtig ist

Implantate oder Brücken – welche Option eignet sich für Sie?

Sind Sie von Zahnverlust betroffen? Zähne zu ersetzen, stellt heutzutage kein Problem mehr dar, es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihr Gebiss wieder zu vervollständigen. Implantate und Brücken sind bewährte Lösungen für den Zahnersatz. Die Zahnboutique, Ihre Zahnarztpraxis in Zürich, erklärt Ihnen, was es mit diesen beiden Zahnersatzvarianten auf sich hat, wo die Unterschiede liegen und welche Lösung bei einem Zahnverlust für Sie die richtige ist.

Zum Artikel

Implantate oder Brücken – welche Option eignet sich für Sie?
Online-Termin
vereinbaren.