Zahnbürste

07.03.22

Ölziehen – Ihre Zahnärzte aus Zürich verraten Ihnen, was am Ayurveda-Trend dran ist

Haben Sie schon einmal von Ölziehen gehört? Hierbei handelt es sich um eine Behandlungsmethode aus der ayurvedischen Heilkunde, die bereits seit Jahrhunderten angewandt wird, um den Mundraum zu reinigen. In den letzten Jahren hat Ayurveda an Beliebtheit gewonnen, und so liest man auch immer häufiger in Lifestyle-Magazinen und Blogs von der alternativen Zahnpflegemethode. Als Experten für Zahnreinigung verrät Ihnen Ihre Zahnarztpraxis aus Zürich, was dran ist an dem Trend. Wie funktioniert Ölziehen, und hat die Methode wirklich reinigende Effekte? Die Zahnboutique, Ihre Zahnarztpraxis aus Seefeld in Zürich, beantwortet all Ihre Fragen.

Detox durch Ölziehen? Ihre Zahnärztin aus Zürich klärt auf

Entgiftung, auf Englisch „Detox“, ist ein weiterer Trend, der sich in vielen Lebensbereichen wiederfindet. Auch im Zusammenhang mit Ölziehen fällt der Begriff häufig. Das Öl soll körperschädigende Giftstoffe aus den Zähnen und dem Zahnfleisch ziehen, Bakterien entfernen, Mundgeruch beseitigen und zudem die Zähne heller machen. Auch der restliche Körper, wie der Verdauungstrakt, soll entgiftet werden. Ausserdem versprechen viele Blogs und Magazine eine Prophylaxe vor Karies, Zahnfleischentzündungen und anderen Zahnerkrankungen sowie eine Verbesserung von systemischen Erkrankungen wie Migräne oder Arthritis.

Wir von der Zahnboutique, Ihrer Zahnarztpraxis aus Zürich, müssen Sie diesbezüglich als Dentalhygiene-Experten enttäuschen. Keine der oben genannten Wirkungsweisen wurde bis heute in wissenschaftlichen Studien belegt. Wir raten Ihnen ausserdem, den Begriff Detox nicht ganz ernst zu nehmen. Denn der Körper verfügt, vorausgesetzt er ist gesund, über zwei Entgiftungsorgane: nämlich die Leber und die Nieren. Er entgiftet sich dementsprechend von ganz allein. Unser Körper ist in der Regel nicht auf „Detox-Massnahmen“ angewiesen.

Ihr Zahnarzt aus Zürich erklärt: So funktioniert Ölziehen

Zwar gibt es bisher keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass Ölziehen Wirkungen auf den Körper, wie eine Zahnaufhellung oder eine Beseitigung von Giftstoffen hat. Dennoch spricht prinzipiell nichts dagegen, es auszuprobieren, da es keinen gesundheitsgefährdenden Einfluss hat. Wir von der Zahnarztpraxis Zahnboutique, Ihre Experten für Zahnreinigung in Zürich, erklären Ihnen, wie es geht: Man nimmt einen Esslöffel hochwertigen Speiseöls direkt nach dem Aufstehen und auf nüchternen Magen in den Mund. Meist wird hier zu Kokosöl, Olivenöl oder Sesamöl geraten. Dann muss man sich Zeit nehmen und das Öl mehrere Minuten lang kräftig durch die Zahnzwischenräume ziehen. Das Ganze sollte etwa 15 Minuten dauern. Danach wird das Öl ausgespuckt, damit die darin angesammelten „Gifte“ nicht in den Körper gelangen.

Viele unserer Patientinnen und Patienten aus Zürich, die Ölziehen bereits ausprobiert haben, berichten uns in unserer Zahnarztpraxis, dass das Öl milchig-weiss geworden war, als sie es ausspuckten. Viele unterliegen der falschen Annahme, dabei handele es sich um die Gifte, die sich um das Öl angesammelt hätten. Leider müssen wir Sie auch hier enttäuschen: Die Verfärbung rührt vom Speichel her, der in dem Fett des Öls Moleküle aufspaltet und so die weisse Färbung erzeugt.

Hierin liegt der vielleicht einzige echte Vorteil des Ölziehens. Durch das Öl kann die Speichelproduktion angeregt werden. Mehr Speichel bedeutet weniger Bakterien im Mund, denn er beinhaltet tatsächlich wirkungsvolle Stoffe gegen Bakterien.

Ihr Zahnarzt aus Zürich rät Ihnen: Setzen Sie lieber auf eine gründliche Zahnreinigung

Das Ölziehen kann als Ergänzung der Zahnpflege genutzt werden, wenn man daran glaubt, dass es sich tatsächlich positiv auf die Zahn- oder Gesamtgesundheit auswirkt. Allerding möchten wir als Ihre Zahnärzte aus Zürich Ihnen auf jeden Fall davon abraten, mit Ölziehen Ihre übliche Zahnpflege zu ersetzen. Wer morgens wenig Zeit hat, sollte in jedem Fall besser zwei Minuten Zähneputzen und anschliessend die Zahnzwischenräume reinigen, anstatt 15 Minuten lang Öl zu ziehen. Diese Prozedur kann nämlich in keinem Fall mit einer gründlichen Reinigung mit Zahnbürste und fluoridhaltiger Zahnpasta mithalten.

Auch auf Ihre regelmässigen Besuche in unserer Zahnarztpraxis in Zürich zur Kontrolle und professionellen Zahnreinigung sollten Sie in keinem Fall verzichten. Vereinbaren Sie halbjährlich einen Termin für Ihre Prophylaxe. Wir freuen uns darauf, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen!

Jetzt Online-Termin
bei uns vereinbaren.