Zahnbürste

15.04.20

Das Frontzahntrauma 

Besonders häufig sind Kinder und Jugendliche davon betroffen: Die Rede ist von einem sogenannten „Frontzahntrauma“, zu dem es in den meisten Fällen infolge eines Unfalls und im Speziellen durch mechanische Krafteinwirkung in Form eines Stosses, eines Schlags oder eines Falls kommt. Stürzt man beispielsweise beim Inline-Skaten und fällt im Zuge dessen auf das Gesicht, laufen allen voran die im Oberkiefer gelegenen Frontzähne, also die Schneide- und Eckzähne, Gefahr, Schaden zu nehmen. Ihre Grösse und ihre ungeschützte Lage im Kiefer ist es, die sie mehr noch als die Schneide- und Eckzähne im Unterkiefer in ganz besonderer Weise gefährden.

Die Versorgung und Behandlung von Frontzahntraumata ist Teil des Leistungsspektrums der in Zürich am Kreuzplatz gelegenen Zahnboutique. Welche Arten von unfallbedingten Verletzungen an Schneide- und Eckzähnen entstehen können, was es für Patient*innen zu beachten gilt und wie Zahnärztin Dr. med. dent. Madeleine Rainer & Kollegin diese in der Zahnarztpraxis im Seefeld therapieren, möchten wir Ihnen in diesem Artikel erklären.

Arten von Zahnschädigungen 

Im Zuge eines Unfalls können Frontzähne auf verschiedene Weise beschädigen. So kann ein plötzlicher Schlag oder Stoss im Bereich des Mundes beispielsweise dazu führen, dass die Schneide- und/oder Eckzähne einen Sprung bzw. einen Riss bekommen oder teilweise abbrechen und gegebenenfalls das sie umgebende Weichgewebe, also das Zahnfleisch, sowie das Zahnfach, in dem sie im Kieferknochen verankert sind, verletzen. Oft kommt es bei einem Zahnunfall ausserdem zur Lockerung des betroffenen Schneide- oder Eckzahns und nicht selten auch zu dessen vollständigem Verlust.

Während ein Zahn, der lediglich abgebrochen ist, in der Regel weniger Beschwerden macht und in der Hauptsache die Optik des Frontzahnbereichs beeinträchtigt, verhält es sich bei einer Lockerung des Zahns oder beim vollständigen Zahnverlust meist anders. Die Wunde blutet, und es stellen sich Schmerzen ein. Ganz gleich, wie das Frontzahntrauma auch geartet ist, ob der Zahn teilweise oder vollständig ab- bzw. herausgebrochen ist: Wichtig ist, schnellstmöglich die Zahnboutique im Kreis 8 in Zürich aufzusuchen. Denn nur wer sich zeitnah in zahnärztliche Behandlung bei Zahnärztin Dr. med. dent. Rainer begibt, kann dafür Sorge tragen, dass der natürliche Zahn erhalten bleibt und die Zahngesundheit schnellstmöglich wiederhergestellt werden kann.

Sollte der Frontzahn vollständig aus dem Kiefer herausgebrochen sein, dann wird später in der Zahnboutique eine sogenannte Reimplantation von Nöten sein. Um den Erfolg dieser Behandlung sicherzustellen, gibt es einige wichtige Verhaltensweisen, an die man sich nach dem Unfall unbedingt halten sollte. Optimale Bedingungen für unsere Zahnärztinnen schaffen Sie, wenn Sie den herausgefallenen Zahn unversehrt in die Zahnarztpraxis im Seefeld im Herzen Zürichs transportieren. Um der Austrocknung und dem Absterben des Zahns vorzubeugen, muss er feucht und keimfrei gelagert werden. Hat man keine Zahnrettungsbox, die es in Zürcher Apotheken zu kaufen gibt, zur Hand, kann man den Zahn im Notfall auch in Kochsalzlösung, H-Milch oder Speichel einlegen.

Behandlungsmöglichkeiten von Zahntraumata

Nachdem sich die behandelnden Zahnärzte aus Zürich mittels des blossen Auges sowie einer Röntgenaufnahme ein Bild von dem Frontzahntrauma und den damit einhergehenden Schädigungen der Schneide- und/oder Eckzähne gemacht haben, können sie schliesslich eine individuell auf das Ausmass der Zahnschädigung hin abgestimmte Therapie in die Wege leiten.

Dank der Möglichkeiten, welche die moderne Zahnmedizin heutzutage bietet, gelingt es in den meisten Fällen, den bleibenden Zahn zu erhalten. Weist der Zahn lediglich einen Sprung oder einen Riss auf, versehen ihn die Zahnärztinnen der Zahnboutique mit einer Art Schutzfilm, der dafür Sorge trägt, dass eine zukünftige Hypersensibiltät ausgeschlossen werden kann. Frontzähne, die teilweise abgebrochen sind, können oft mit einer entsprechenden Füllung wiederhergestellt werden. Ist ein Schneide- oder Eckzahn infolge des Unfalls gelockert, so schienen Dr. med. dent. Rainer und Kollegin den betroffenen Zahn und unterstützen ihn auf diese Weise beim Wiederanwachsen. Frontzähne, die vollends aus dem Kieferfach herausgebrochen sind, werden, sofern der ausgefallene Zahn unversehrt ist und alle weiteren Voraussetzungen erfüllt sind, reimplantiert. In den wenigen Fällen, in denen die Reimplantation nicht glückt, haben wir in unserer Zahnarztpraxis in der Forchstrasse 2 in Zürich die Möglichkeit, den ausgefallen Frontzahn nach Ausheilen der Verletzungen mithilfe eines naturgetreuen Zahnimplantats zu ersetzen. Die Zahntrauma-Therapie beinhaltet ausserdem die Behandlung von in Mitleidenschaft gezogenem Zahnfleisch. Sollte es im Zuge des Unfalls zu grösseren Zahnfleischverletzungen kommen, so können diese genäht und mit entsprechenden Salben versorgt werden. 

Nicht selten schliesst die Behandlung von Zahntraumata mit einer Wurzelkanalbehandlung ab. Diese Behandlung sorgt schliesslich dafür, dass die durch den unfallbedingten Schlag oder Stoss beschädigte Zahnwurzel keinen weiteren Schaden nimmt.