Zahnbürste
Quelle: https://itero.com/de/our-solutions/itero-element-plus-series

Abdruckfreie 3D-Technik statt Würgereiz – Zahnarztpraxis Zürich setzt auf moderne und schonende Methoden

Eines der von Patienten am wenigsten geliebten Verfahren auf dem Zahnarztstuhl ist die Anfertigung von Gebissabdrücken zum Zwecke der Zahnersatzplanung. Sicher kennen Sie das noch: Um Zahnersatz wie Kronen oder Inlays passgenau ausmessen zu können, mussten früher Abdrücke des Gebisses mittels einer dickflüssigen Abformmasse angefertigt werden.

Bei dieser konventionellen Methode benutzte auch die Zahnärztin Dr. med. dent. Madeleine Rainer von der Zahnboutique in Zürich lange einen – mit der oben beschriebenen Masse gefüllten – Abformlöffel, der recht kräftig auf den Kiefer aufgedrückt wurde, und zwar so lange, bis sich die Masse verfestigt hatte. Der so gewonnene Abdruck wurde anschliessend zum Zahnlabor geschickt, welches ihn als Basis für die Anfertigung des Zahnersatzes nutzte.

Bisherige Methode war äusserst unbeliebt, da unangenehm – je nach Empfindlichkeitsgrad und Tagesform

Die Mehrheit der Patienten und Patientinnen empfindet die oben genannte Prozedur als äusserst unangenehm, da sie mit Würgereiz und Schmerzen verbunden sein kann. Ein Szenario, das die ganze Behandlung zur echten Nervenprobe für den einzelnen Patienten oder die einzelne Patientin macht. Zudem verhält es sich häufig so, dass die auf diese Art erstellten Abdrücke nicht immer genau genug sind. Das führt dazu, dass sie in manchen Fällen sogar doppelt und dreifach wiederholt werden mussten.

Das geht auch anders bei Ihrem Zahnarzt in Zürich – schonender für Sie!

Wir als Team in der Zahnarztpraxis Zahnboutique in Zürich freuen uns, Ihnen in Seefeld die moderne und zeitgemässere Alternative anbieten zu können: den digitalen Abdruck per 3D-Scanner; auch als Intraoralscanner oder landläufig als „Mundkamera“ bekannt. Diese funktioniert im Handumdrehen und vor allem berührungslos. Insgesamt hat der digitale Abdruck folgende Vorzüge für Sie als Patient oder Patientin:

  • präzise Ergebnisse
  • in der Anwendung höchst angenehm, da berührungslos
  • sekundenschnell
  • sehr unkompliziert in der Umsetzung

Darüber hinaus kann ein solches Bildgebungssystem, falls es über eine Nahinfrarotfunktion (NIRI) verfügt, Kariesstellen digital entdecken. Auch können Veränderungen im Gebiss, die im Laufe der Jahre auftreten, durch routinemässige Scans sichtbar gemacht werden.

Fazit: Sie als Patient oder Patientin haben – zumeist im Gegensatz zur früheren „analogen Abformung“ – bei der digitalen Methode immer eine positive Behandlungserfahrung. Dadurch, dass Ihr Zahnarzt in Zürich diverse Korrekturmöglichkeiten direkt am Bildschirm hat, ist die Passform des Zahnersatzes darüber hinaus deutlich besser, wodurch Qualität und Langlebigkeit in nicht unerheblichem Masse steigen.

Sie hatten bisher noch keine Behandlung per digitaler Abformung? Jetzt steht eine Zahnersatzlösung für Sie an und Sie sind nun neugierig auf das neue „Abdruckerlebnis“? Dann kontaktieren Sie unsere Zahnarztpraxis Zahnboutique mitten in Zürich. Auch für genauere Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Gerne erläutern wir Ihnen in einem Gespräch, was genau wir für Sie, Ihre Zahngesundheit und -ästhetik tun können. Scheuen Sie sich nicht und sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie.


Bildquelle: https://itero.com/de/our-solut...

Jetzt Online-Termin
bei uns vereinbaren.