Zahnbürste

12.03.20

Die „Guided Biofilm Therapy“ in der Zahnboutique in Zürich

Es gibt leider niemanden, der davor verschont bleibt: Die Rede ist von dem dentalen Biofilm, einem weichen Zahnbelag, der sich im Mundraum bildet. Wird dieser bakterielle Belag, der auch als Plaque bezeichnet wird, nur unregelmässig und unzureichend entfernt, können Karies, Gingivitis, Parodontitis oder Periimplantitis entstehen. Um den krankheitsverursachenden oralen Biofilm sowie den daraus resultierenden Zahnstein unter Kontrolle zu halten und somit für die langfristige Gesundhaltung von Zähnen, Zahnfleisch und Zahnhalteapparat zu sorgen, ist neben einer guten häuslichen Mundhygiene in Form von zweimal täglicher Zahn- und Zahnzwischenraumpflege auch die professionelle Zahnreinigung von überaus grosser Wichtigkeit. Der professionellen Zahnreinigung, kurz PZR, die im Bereich Dentalhygiene zum Leistungsspektrum der Zahnboutique im Kreis 8 in Zürich gehört, sollte jede Patientin und jeder Patient zweimal im Jahr nachkommen.

Im Zuge der PZR bieten wir von der Zahnarztpraxis am Zürcher Kreuzplatz unseren Patient*innen mit der „Guided Biofilm Therapy“, kurz GBT, eine überaus moderne Therapieform an, bei welcher der Fokus auf der Entfernung des dentalen Biofilms sowie des Zahnsteins liegt.

GBT: ganzheitliche Behandlung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und mit hochmodernen Instrumenten

Bei der Guided Biofilm Therapy, auf die Zahnärztin Dr. med. dent. Madeleine Rainer in ihrer Praxis im Seefeld in Zürich zurückgreift, handelt es sich um eine ganzheitliche Behandlung, welche die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und die Nutzung technisch hochmoderner Instrumente in sich vereint.

Im Vergleich zur konventionellen Zahnreinigung bringt die Guided Biofilm Therapy zahlreiche Vorteile mit sich: Diese innovative Therapie nimmt nicht nur deutlich weniger Zeit in Anspruch und verringert den Arbeitsaufwand für die Dentalhygienikerinnen, sondern ist zudem minimalinvasiv und somit besonders schonend für Zahnhartsubstanz und Zahnfleisch. Im Gegensatz zur traditionellen Zahnreinigung verzichtet man bei der GBT beispielsweise auf die Nutzung von Gummikelchen, Bürstchen oder abrasiven Polierpasten und nutzt ausserdem alles in allem weniger Schall-, Ultraschall- und Handgeräte, durch die nicht selten sowohl die Zahnoberflächen als auch das Weichgewebe beschädigt werden können.

Stattdessen bedient man sich innovativer Instrumente wie beispielsweise dem AIRFLOW®-Gerät, mit dem sich neben dem auf Zähnen, Restaurationen oder Implantaten anhaftenden Biofilm auch oberflächliche Verfärbungen entfernen lassen. Außerdem kommt das PERIOFLOW®-Gerät, das man zur Reinigung von subgingivalem Biofilm in parodontalen und periimplantären Taschen, die größer als 4 mm bis 9 mm sind, nutzt. Zur schnellen und schmerzfreien Beseitigung des verbleibenden, hart anhaftenden sub- und supragingivalen Zahnsteins hält die Guided Biofilm Therapy den piezokeramischen Scaler PIEZON® PS bereit. AIRFLOW®, PERIOFLOW® und Co. werden ausschliesslich mit dem AIRFLOW® PLUS-Pulver verwendet. Da dieses speziell entwickelte Pulver über eine deutlich geringere Partikelgrösse als konventionelle Polierpasten verfügt, können Zähne und Zahnfleisch gereinigt werden, ohne dabei Schaden zu nehmen.

Die acht Schritte des GBT-Protokolls

Die Guided Biofilm Therapy, mithilfe der Biofilme, aber auch Zahnstein effektiv, sicher und schonend sowohl an Milchzähnen und bleibenden Zähnen als auch an Implantaten, Zahnersatz, wie z.B. Brücken oder Kronen, oder auch am Weichgewebe und an kieferorthopädischen Apparaturen entfernt werden können, sieht ein aus acht Schritten bestehendes Protokoll vor:

In einem ersten Schritt beurteilt Zahnärztin Dr. Madeleine Rainer die Mundgesundheit der Patientin oder des Patienten und diagnostiziert im Zuge dessen mögliche Erkrankungen wie sogenannte „Löcher“ in den Zähnen, die Entzündung des Zahnfleisches oder des Zahnhalteapparates. Schritt 2 besteht darin, den Biofilm einzufärben und sichtbar zu machen. Im hierauf folgenden Schritt wird der Patient auf mögliche Problemzonen im Mundraum aufmerksam gemacht, die unzureichend geputzt und gereinigt werden. Anschliessend wird er bezüglich der Optimierung seiner häuslichen Mundhygienemassnahmen in Form von Zahn- und Interdentalpflege beraten. Schliesslich erfolgen in Schritt 4 und 5 die Entfernung des sub- und supragingival anhaftenden dentalen Biofilms mit AIRFLOW® und PERIOWLOW®. Hieran schliesst sich gegebenenfalls die professionelle Entfernung des Zahnsteins mit PIEZON® PS an. In Schritt 7 liegt der Fokus dann auf der Qualitätskontrolle, im Zuge derer zunächst überprüft wird, ob Biofilm, Zahnstein & Co. vollends beseitigt worden sind. Ist der Mundraum sauber und die „Sicht frei“, kann Zahnärztin Dr. med. dent. Rainer aus Zürich schliesslich Zähne und Zahnzwischenräume auf Karies hin untersuchen. Ausserdem erfolgt in diesem Schritt die Fluoridierung der Zähne. Den Abschluss des GBT-Protokolls bildet in Schritt 8 die Vereinbarung eines neuen Recalltermins.

Das von der Guided Biofilm Therapy vorgesehene Protokoll kann von unseren Dentalhygienikerinnen bzw. unserer behandelnden Zahnärztin jeweils individuell auf den Patienten bzw. die Behandlungssituation abgestimmt werden.

Haben Sie Fragen zu GBT, den in diesem Zusammenhang genutzten, hochmodernen Instrumenten oder dem aus acht Modulen bestehenden Protokoll? Oder möchten Sie direkt einen Termin zur professionellen Zahnreinigung vereinbaren? Dann kontaktieren Sie uns, das Team der Zahnboutique, gern telefonisch unter 043 499 90 00, via E-Mail an kreuzplatz@zahnboutique.ch oder kommen Sie persönlich in unserer Zahnarztpraxis im Seefeld in Zürich vorbei.