Zahnbürste

15.02.21

Ihr Zahnarzt in Zürich ist auch während der Corona-Pandemie für Sie da

Corona ist nun schon seit einer ganzen Weile Teil unseres Alltags. Wir von der Zahnarztpraxis in Zürich hoffen selbstverständlich, dass unsere Patienten davon möglichst verschont blieben. Auch für uns war es anfangs eine kleine Umstellung, doch sind wir froh, auch weiterhin für Sie da sein zu können. Oft erfahren wir jedoch, dass Termine aus Angst vor einer Ansteckung verschoben oder abgesagt werden. Diese Reaktion ist natürlich verständlich, da wir alle uns und unsere Mitmenschen davor schützen möchten. Bedenken Sie allerdings, dass auch die Vorsorgeuntersuchung der Zähne nicht unwichtig ist: Bei mehrmaligem Aufschub sind langfristig etwa schwere Zahnschäden oder Zahnfleischerkrankungen möglich, wenn diese nicht frühzeitig erkannt und behandelt werden. Und weil die Pandemie mittlerweile bereits seit einem Jahr grassiert, Patienten aber in diesem Zeitraum bestenfalls zweimal eine Vorsorgeuntersuchung wahrnehmen sollten, ist sie für viele bereits überfällig.

Wir stellen in unserer Praxis sicher, dass Sie auch weiterhin unbesorgt zu uns kommen können. Nicht nur während einer Pandemie gelten in der Schweiz hohe Hygienestandards in Arztpraxen – jetzt sind diese noch erhöht worden. Wenn Sie sich generell unwohl und erkältet fühlen, bleiben Sie bitte direkt zu Hause und kontaktieren Sie uns telefonisch für eine Terminverschiebung.

Folgen einer Nichtbehandlung

Bei einer Vorsorgeuntersuchung wird sowohl die Gesundheit Ihrer Zähne als auch die des Zahnfleisches überprüft. Bei Nichtbehandlung kann sich Karies ungehindert ausbreiten, Schmerzen verursachen und schlimme, weitreichende Schäden wie eine Nervenentzündung anrichten. Das Gleiche gilt für Parodontitis oder Zahnfleischentzündung: Von den Patienten wird diese nur in wenigen Fällen selbst erkannt und sollte deshalb regelmässig von einem Zahnarzt überprüft werden. Wird eine Parodontitis sehr lange nicht behandelt, können sogar dauerhafte Schäden entstehen.

Falls Sie also Ihren Vorsorgetermin schon seit einer Weile aufschieben, vereinbaren Sie doch gleich Ihren nächsten bei Ihrer Zahnärztin in Zürich. Dasselbe gilt übrigens auch für eine Dentalhygiene, die genauso oft durchgeführt werden sollte – nämlich ein- bis zweimal pro Jahr. Es ist ein weiterer Schritt, um Schmerzen und Krankheiten an Zähnen und Zahnfleisch vorzubeugen.

Denken Sie an die Vorsorge Ihrer Zahngesundheit und melden Sie sich bei uns. Wir werden schnell einen Termin für Sie finden – denn wir sind auch in Zeiten der Pandemie für Sie da. Ihr Zahnarzt aus Zürich freut sich auf Ihren Besuch!